Instrumente       Service für Schulen

Klarinette

Klarinette

Die Klarinette ist im Vergleich zu manch anderem Holzblasinstrument ein sehr solides Instrument. Aber nichts desto trotz gibt es einige Kniffe, die die Freude am Musizieren vermiesen oder auch verbessern können. Hier versuche ich zusammen mit Ihnen eine perfekte Lösung zu finden, denn jeder Spieler reagiert individuell auf verschieden Faktoren. Hier will ich nur auf einige Möglichkeiten eingehen.

Die Lage der Duodezime-Klappe ist für manche Musikerinnen oder Musiker nur schwer erreichbar, eine Verlängerung nach unten ist manchmal eine Erleichterung beim Spiel und das Handgelenk wird entspannter arbeiten können. Die Löt- und Schmiedearbeiten dazu, kann ich in meiner Werkstatt ausführen, die galvanische Versilberung lasse ich dagegen in einem Dresdner Spezialbetrieb ausführen.

Die Wahl der richtigen Polster trägt entscheidend zum Klang und der Ansprache bei, Fischhautpolster verleihen dem Klarinettenton bespielweise einen klareren Klang als Lederpolster, dagegen sind Lederpolster aus Zickenleder wesentlich strapazierfähiger und langlebiger. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit der Gore-Tex Polster, die gerne bei Profimusikern Verwendung finden. In einem persönlichen Gespräch lässt sich hier sicherlich Ihr Optimum finden.

Die richtige Federstärke und sogar die Art der Feder haben Einfluss auf Spielgefühl und Langlebigkeit des Instruments. Wie schnell muss und wie schnell soll eine Klappe sich öffnen oder schließen, wann fühlt es sich gut an und wo gibt es technische Grenzen.

All diese Gesichtspunkte und noch viel mehr lasse ich in meine Arbeit einfließen und ich freue mich, zusammen mit Ihnen persönliche Lösungen zu finden.

Saxophon

Saxophon

Das wohl modernste Instrument der Holzblasinstrumentenfamilie hat durch seinen weiten konischen Verlauf oft deutlich mehr Lautstärke zu bieten, als seine Brüder und Schwestern. Allerdings hat die weite Mensur auch den Nachteil von großen Tonlöcher, die wiederum gut verschlossen sein wollen. Hier kommt meine Arbeit ins Spiel, denn die Dichtigkeit der Instrumente ist entscheidend wichtig für eine gute Ansprache, gerade in der tiefen Lage. Dabei ist es mir wichtig, Ihnen ein Instrument zur Verfügung zu stellen, dass mit wenig Fingerkraft gut schließt und entsprechend auch bei schnellen Passagen gut anspricht. Außerdem kann durch die Verwendung moderner Anschlagmaterialien (z.B. Synth Cork) ein guter Kompromiss zwischen leisem Aufschlag und geringem Nachfedern der Klappen erreicht werden.

Auch Umbauten an Instrumenten führe ich in meiner Werkstatt durch, so sind ältere, sogenannte Vintageinstrumente oft nicht sehr ergonomisch zu spielen. Durch die Veränderung der Mechanik ist meist eine Verbesserung möglich. Allerdings sollte immer auch Bedacht sein, dass durch einen Eingriff der Originalzustand der Instrumente verändert wird und ggf. eine Wertminderung entstehen könnte. Jeder Musiker/in muss sich hier selbst die Frage stellen, ob das Instrument aktiv gespielt werden soll oder ob der Wiederverkaufswert wichtiger ist.

Kleine Customizing Möglichkeiten sind aber auch ohne große verändernde Eingriffe möglich, dabei denke ich an verschiedene Auflagen für den Daumen (linke Hand), Daumenhaken oder Booster in der Marschgabelaufnahme. Ihre Anregungen werde ich gerne umsetzen.

Querflöte

Querflöte

Die Querflöte, die kleine und heimliche Prinzessin der Holzblasinstrumente, benötigt besondere Liebe und Zuneigung von seinem/seiner Spieler/in und so wird in meiner Werkstatt mit besonderer Behutsamkeit und Sorgfalt an dem filigranen Instrument gearbeitet. Ein leichtes Spielgefühl ist für die meisten Musiker/innen von entscheidender Bedeutung. So wird in meiner Werkstatt vor allem auf eine perfekte Deckung und eine einwandfreie Leichtigkeit der Mechanik geachtet. Galvanische Veredelungen, wie Beschichtungen aus Silber, Gold oder Platin können durch einen spezialisierten Betrieb in Dresden durchgeführt werden.

Aktuell sind leider nur Reparaturen mit Fischhautpolstern möglich, aber weitere Polsterarten werden folgen.

Sie und Ihr Instrument, sind immer herzlich Willkommen.